Zum Geburtstag von Kate Elliott

Kate Elliott, Autorin von Crown of Stars und anderen Fantasy-Romanen, ist gestern 55 Jahre alt geworden. Kein richtig runder Geburtstag, aber dennoch einer, den ich zum Anlass nehmen möchte, um an diesen wunderbaren Fantasy-Zyklus, den ich dankenswerterweise übersetzen durfte, zu erinnern.

Wikipedia
Wikipedia

Für Nicht-Übersetzer ist es möglicherweise nicht leicht vorstellbar, was es bedeutet, ein Werk übersetzen zu dürfen, das einem wirklich so richtig gefällt. Es bedeutet nicht nur, dass man beschwingt zur Arbeit (an den Schreibtisch) geht, sondern auch, dass man sich von dem, was man tut, ganz anders berühren lässt. Man fühlt sich bereichert, erfüllt und angeregt. Crown of Stars – deutsch: Sternenkrone – hat mich von ca. 1997 bis 2005 begleitet, und das nicht nur während der Arbeitsstunden, sondern auch darüber hinaus. Es hat mein Leben geprägt und verändert, und zwar auf eine Weise, für die ich heute, aus der Rückschau, sehr dankbar bin.

Auf Bibliotheka Phantastika findet sich ein sehr schöner Blogeintrag anlässlich ihres Geburtstags, der so wunderbar etwas zu Inhalt und Wesen von Crown of Stars sagt, dass ich mir jeden eigenen Versuch erspare und stattdessen einfach dorthin verlinke.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.