Gomera

Gomera ist nicht abgebrannt, wie man aufgrund mancher Berichte meinen könnte. Und die Vegetation Gomeras, von der in der Tat  beträchtliche Teile durch Feuer und salzhaltiges Löschwasser zerstört worden sind, wird sich auch wieder erholen. Allerdings leiden sowohl Gomeros wie deutsche »Residents« unter dem Wegbleiben der Urlauber, die zum Teil auf Anraten von Reiseveranstaltern Reisen storniert haben oder gar nicht erst buchen, so lange die Schäden noch zu sehen sind. Man will ja schließlich was haben für sein Geld.

Ich war von Mitte September bis Mitte Oktober auf Gomera, also knapp 3 Wochen nach den Bränden, und konnte mir selbst ein Bild von der Situation machen. Meine Erfahrungen und sonstigen Gedanken zu dieser zweitkleinsten aller Kanaren werde ich in der nächsten Zeit hier mitteilen. Aber hier schon mal einen kleinen Einblick – Blick von der Sonnenterrasse eines der schönsten Restaurants der Insel, das El Faro in Hermigua.